Im Brainergy Park Jülich sitzt die Energie von morgen

Shownotes

Im Brainergy Park sitzt die Energie von morgen

Bei Jülich soll die Zukunft gebaut werden! Das Ziel: Die Energiewende gestalten - das heißt die Braunkohle durch Erneuerbare ersetzen, über 2000 Arbeitsplätze schaffen und Gründer, Wissenschaft und Industrie an einem Ort zusammen bringen: Im Brainergy Park in Jülich.

Was als einfaches Gewerbegebiet gedacht war, soll nun die Ideenschmiede für eine durch erneuerbare Energien gespeiste, CO₂-frei Industrie werden. Die Talente sollen aus den fünf umliegenden wissenschaftlichen Institutionen Forschungszentrum Jülich, Fachhochschule und RWTH Aachen, Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt und Fraunhofer-Gesellschaft kommen.

Co-Geschäftsführer des Brainergy Parks Frank Drewes erklärt im Gespräch mit Moderator Torsten Knippertz, was den Park nicht nur für Start-ups so interessant macht und warum es auch einen Biergarten geben wird.

Gast: Frank Drewes, Co-Geschäftsführer, Brainergy Park Jülich Moderation: Torsten Knippertz

Senden Sie uns gerne Fragen und Kommentare an: ptj-reviergestalten@fz-juelich.de

Mehr zu „Revier.Geschichten“ und zum Strukturwandel im Rheinischen Revier finden sie unter [www.revier-geschichten.podigee.io/] und [www.revier-gestalten.nrw/]

Mehr zum Brainergy Park finden Sie unter: [www.brainergy-park.de/] Ansprechpartner Start-up Village: Ingmar Stock, Tel +49 (0) 2461 31 89 730

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.